Frühling . Fifty Shades Of Green

fotolia ©bilderstoeckchen

Es grünt so grün

Vielleicht liegt es an dem langen dunklen Winter, der hinter uns liegt und der uns in diesem Jahr partout nicht verlassen wollte...

Vielleicht liegt es auch nur an meiner ganz persönlichen Sehnsucht nach Frühling, Wärme, Sonne und Neuanfang. Oder auch an der mit dem Alter zunehmenden sensiblen oder achtsamen Empfänglichkeit für die Geschenke der Natur...

Ich habe keine Erklärung dafür, aber noch nie meine ich so viele verschiedene Grüntöne auf einmal gesehen zu haben. Jeden Tag bringt Mutter Natur noch weitere hervor, nur um uns noch weiter zu verzaubern!

Der Frühling ist für mich in diesem Jahr besonders grün. Besonders schön.

Grün...

Auch die Pflanzen haben das Ende des langen Winters in diesem Jahr offensichtlich ungeduldig herbeigesehnt. Sie scheinen sich geradezu gegenseitig in ihrer Pracht überbieten zu wollen und putzen sich jeden Tag noch ein bisschen mehr heraus.

Da ist das Grasgrün der Wiesen, das täglich satter wirkt, so dass einem bei seinen Anblick beinahe schon das Wasser im Munde zusammenläuft. Jeder Grashalm ruft mir zu: schau her, ich kann noch grüner!!!

Dort erblicke ich das zarte Lindgrün der Blattspitzen an den Laubbäumen, das die Wälder verzaubert. Auch das Grün der Nadelbäume wird von Tag zu Tag lebendiger und verliert den stumpfen Grauschleier der letzten Wochen.

... Grüner ...

Dann ist da noch dieses weiß oder rosarot schimmernde Grün der Obstbäume während ihrer Verwandlung von Blütenkrone zu Laubkrone und  nicht zuletzt das leuchtende Gelbgrün, das mir selbst an trüben Tagen zuzuzwinkern scheint: Hey, Kopf hoch! Bald ist sie wieder da, deine Freundin, die Sonne!

Schneeglöckchen und Maiglöckchen geben sich in diesem Jahr fast die Klinke in die Hand - all die anderen Wiesenblumen und die frischen Kräuter lassen mich das intensive Grün beinahe riechen... Herrlich!

Kann es wirklich sein, dass es noch nie so viele Grüntöne gab? Nun, mir kommt es so vor, als ob die Natur es geradezu darauf anlegt, in diesem Jahr den Beweis dafür zu erbringen.

... Leben ...

Alles sprießt und wächst. Jeder Baum jeder Strauch, jede noch so kleine Pflanze reckt sich den warmen Sonnenstrahlen entgegen und genießt das zarte Nass des Frühlingsregens.
Selbst eine kurze Rückkehr des Winters kann der Kraft des Frühlings und der Macht des Grüns keinen Abbruch tun. Es gibt kein Halten mehr: die dunkle Zeit ist vorbei!

Geh raus in die Natur und lass dich von der Kraft des Grüns in all seinen Schattierungen mitreißen!

Das Leben ist schön! Lebe es! Liebe es! Genieße es!

Viva la vida!

Foto: © bilderstoeckchen - Fotolia.com

Kommentare geschlossen.